Hubertusschützen Wettzell
Hubertusschützen Wettzell

Vereinsgründung 1972

Der Schützenverein Wettzell wurde am 09.12.1972 gegründet.
Die elf Gründungsmitglieder gaben ihm den Namen "Hubertus". Johann Veicht wurde als 1. Schützenmeister und Stefan Holzfurtner als 2. Schützenmeister gewählt. Willhelm Hackl und Alfred Rosenhammer betraute man mit sen Ämtern des Schriftführers und Kassiers.
Josef Miethaner, Elfriede Miethaner, Gerhard Klement, Alfons Brunner, Erich Rosenhammer, Josef Fischer und Xaver Mühlbauer waren die anderen Mitglieder. Als Mitgliedsbeitrag wurden DM 10,00 festgelegt. Herbergslokal wurde das Gasthaus Miethaner in Höllenstein.
Das Eröffungsschießen fand am 23.12.1972 auf vier Schießständen statt. Hierbei wurde ein vom damaligen Gauschützenmeister Pfeffer gestifteter Pokal ausgeschossen. Es gewann Xaver Mühlbauer (55 Ringe) vor Ignaz Stöger (51 Ringe).

 

 

Unsere Sponsoren

WetterOnline
Das Wetter für
Wettzell
mehr auf wetteronline.de
Druckversion Druckversion | Sitemap
{{custom_footer}}