Hubertusschützen Wettzell
Hubertusschützen Wettzell

Königsball 2015

Wettzell.Am Samstagabend trafen sich die Mitglieder der Hubertus- Schützen Wettzell, um gemeinsam den Höhepunkt im Vereinsleben zu feiern, den Königsball. Für Stimmung und gute Laune sorgten die Arberland Casanovas. Bereits um 17 Uhr trafen sich die Mitglieder am Dorfplatz, um gemeinsam zur neuen Schützenliesl Veronika Hartl zu ziehen und sie abzuholen. Schützenmeister Josef Vogl dankte Veronika Hartl für die Übernahme des Amtes und überreichte ihr einen Blumenstrauß. Er dankte ihr und ihrer Familie für die Gastfreundschaft und gute Bewirtung. Anschließend zog man mit den Arberland Casanovas in den Gasthof Graf, und der Schützenball nahm seinen Lauf.

Ein Jahr lang die Königskette tragen

Höhepunkt des Abends war einmal mehr die Bekanntgabe des neuen Schützenkönigs. Bereits zum dritten Mal durfte sich Klaus Müller über den Titel als Schützenkönig der Hubertus Schützen Wettzell freuen. Mit einem 47,8-Teiler mit der Pistole erreichte er die Königswürde und erhielt somit das Königsabzeichen, eine wunderschöne Königsscheibe und für ein Jahr die wertvolle Königskette. 1. Ritter und somit Wurstkönig wurde mit einem 68,0-Teiler Hedwig Achatz, 2. Ritter (Brezenkönig) wurde Waltraud Seiderer mit einem 98,3-Teiler.

In der Jugendklasse schaffte es die zwölf Jahre alte Eva Seiderer mit einem 187,4-Teiler, Jugendkönigin der Hubertus Schützen zu werden. Ihr zur Seite stehen als 1. Ritter (Wurstkönig) Magdalena Achatz mit einem 243,8- Teiler und als 2. Ritter Theresa Müller mit einem 306,7-Teiler.

Wie schon seit einigen Jahren wurde auch in diesem Jahr ein Dorfmeister ermittelt. 43 Mannschaften gingen an den Start, beteiligt waren Mannschaften der FFW Wettzell, der katholischen Frauengemeinschaft, der KLJB, des Kriegervereins, des Pfarrgemeinderates, des Obst- und Gartenbauvereins, der Kirchenverwaltung und der Hubertus-Schützen.

Sieger wurde eine Mannschaft des Krieger- und Reservistenvereins Wettzell. Mit 219 Punkten sicherte sich das Team „Bombenleger VI – wos sui’s“ den 1. Platz. Die Mannschaft besteht aus Markus Hackl, Dieter Brandl, Thomas Menacher und Thomas Breu. Sie erhielten einen Gutschein und für ein Jahr den Wanderpokal. 2. Dorfmeister mit 216 Punkten wurden die „Feuerdamen 1“ mit Helene Vogl, Antonia Häring, Gisela Pielmeier und Monika Graf.

Bester Tiefschuss von Petra Müller

Den 3. Platz sicherten sich „Die Ausgestoßenen“ mit Eva Seiderer, Anna Rosenhammer, Max Vogl und Josef Pfeffer mit 207 Punkten. Jeder beste Einzelschütze seiner Mannschaft erhielt einen kleinen Geldpreis.

Für den besten Tiefschuss des Vereinsjahres wurde Petra Müller mit einem 6,3-Teiler ausgezeichnet. Der fleißigste Schütze dieses Jahres war Michael Rosenhammer: er war bei 27 von 28 Schießabenden aktiv und erhielt dafür ein kleines Präsent. Zum Abschluss dankte 1. Schützenmeister Josef Vogl der bisherigen Schützenliesl Melanie Seiderer mit einem Blumenstrauß und dem obligatorischen Zinnteller.

Unter dem Beifall der Gäste eröffnete das neue Königspaar Klaus Müller und Veronika Hartl den Königsball, bei dem bis spät nach Mitternacht zur Musik der Stimmungskapelle „Arberland Casanovas“ getanzt wurde.

Unsere Sponsoren

WetterOnline
Das Wetter für
Wettzell
mehr auf wetteronline.de
Druckversion Druckversion | Sitemap
{{custom_footer}}